UGANDA

Uganda - das wasserreichste Land Ostafrikas - liegt zwischen dem zentral- und ostafrikanischen Graben sowie den beiden Armen des Great Rift Valley. Die Landschaft wird überwiegend von einem dazwischen liegenden Hochbecken mit einer durchschnittlichen Höhenlage zwischen 1000 und 1300 m geprägt, an dessen Rändern gewaltige Gebirgsmassive herausragen und das von einigen Kegelbergen und spitzen Felsformationen durchsetzt ist. Das Zentrum Ugandas bildet das flache Tiefland mit dem Lake Victoria. Hier entspringt der Nil in 1134 m Höhe über dem Meeresspiegel. Innerhalb des Sees treffen die Grenzen von Uganda, Tanzania und Kenya aufeinander. Rund 8% des Landes sind mit tropischen Regen- und Bergwäldern bedeckt.
Die Vielfalt der Natur macht Uganda zu einem einzigartigen Reiseland. Die Savanne im Queen Elizabeth National Park, die Seen im zentralafrikanischen Graben aber auch die spektakulären Wasserfälle des Nils, tropische Wälder und der Bwindi Impenetrable National Park, in dem die Berggorillas leben. In Uganda gibt es bisher keinen Massentourismus mit all seinen negativen Folgen. Ursprüngliche Afrika-Erlebnisse sind bei einer Reise oder Trekking-Tour durch Uganda garantiert. Lernen Sie Land und Leute kennen. Besuchen Sie Uganda, die "Perle Afrikas" ! Spüren Sie die imposanten Berggorillas (Mgahinga Nationalpark, Bwindi Impentrable Forest) auf und erleben Sie afrikanische Tierwelt bei einem Bootsausflug auf dem legendären Nil.